PWA World Cup El Medano / Teneriffa 2014

Steffi Wahl sichert sich Einzug ins Viertelfinale

Steffi Wahl - Frontloop
Steffi Wahl - Frontloop

Gleich am ersten Tag des "PWA World Cup 2014 Dunkerbeck Eyewear & Siam Park Tenerife - El Médano" wurde die Single Elimination der Damen gestartet. Steffi Wahl sicherte sich in ihrem Heat gegen die Britin Sarah Bibby den Einzug ins Viertelfinale und holte sich mit einem hohen Front Loop und einiger ihrer einzigartigen Wellenritte auch noch das höchste Scoring des Tages ab.

Damit ist Steffi (G-303) auf dem besten Weg ihren dritten Platz in der Rangliste der PWA Wave Damen zu verteidigen. Den PWA World Cup in Pozo / Gran Canaria im Juli konnte die Norddeutsche nämlich mit einem ersehnten Platz auf dem Podium (Platz 3) abschließen. Steffi scheint sich nach ihrer langen Fußverletzung im Winter wieder in Bestform zu befinden. Sie zeigte am Eröffnungstag eine super Leistung. Gewertet wurden 2 Wellenritte und ein Sprung. Mit 2 Front Loops, darunter ein sehr hoher, der jedoch nicht ganz trocken gelandet wurde, und ihrem besonderen flüssig-radikalen Stil beim Wellenabreiten gewann sie ihren Heat mit einem Scoring von 17,625 Punkten ganz klar vor Sarah Bibby (K-349).

 

Die Britin Bibby wiederum zeigte eine sehr gute Leistung und gewann ihren Heat gegen Montse Collado (E-27) bevor Steffi sie stoppen konnte.

 

Die Bedingungen waren allerdings nicht Sahne ;) Wenig Wind und kleine Wellen forderten den Damen viel Kampfgeist ab, immer wieder Wellen zum Abreiten und geeignete Sprungschanzen zu finden.

 

Caro Weber (G-118) musste in ihrem Heat gegen die Dänin Sara Sommer (D-107) antreten, verlor jedoch viel an Höhe und musste erst einmal ihren Weg zurück ins Starterfeld finden. In dieser Zeit punktete Sommer mit schönen Wellenritten und Sprüngen. Caro hat in der Double Elimination sicher noch die Chance, zu zeigen, was sie drauf hat. Die Wettervorhersage für El Medano sieht nämlich sehr gut aus, so dass wir noch mit spannenden Wettbewerben rechnen können.

Iballa Ruano Moreno (E-63) hat ihren Heat gegen Maeli Cherel (AUS-558) ganz klar gewonnen. Die Spanierin zeigte einen sehr guten Backloop in diesen Bedingungen und ist ganz zurecht seit Jahren ganz vorne in der Rangliste zu finden. Hohe Front Loops, saubere Back Loops und radikale Wellenritte, die ihresgleichen suchen.

 

Die Russin Olya Raskina (RUS-14) und Amanda Beenen (H-87) ziehen ebenfalls ins Viertelfinale ein. Carmen Afonso Martin (E-209) kommt auch eine Runde weiter. Ihre Gegnerin, Alice Arutkin (FRA-111), war leider nicht zum Start erschienen.

 

Die Freestylerin Sarah-Quita Offringa (ARU-91) muss noch gegen die Führende der Wave Rangliste, Daida Ruano Moreno (E-64), antreten, um das Viertelfinale zu erreichen. Mit einen Shaka und schönen Wellenritten hat die sympathische Dame aus Aruba unterstrichen, dass sie neben den Disziplinen Freestyle und Slalom auch in der Disziplin Wave mitreden kann.

 

Ihr könnt den PWA World Cup El Medano / Tenerife unter www.pwaworldtour.com live verfolgen.