PWA World Cup El Medano / Teneriffa

Heute startet die Single Elimination der Frauen

Justyna Sniady freut sich auf die Wellen Teneriffa´s.
Justyna Sniady freut sich auf die Wellen Teneriffa´s.

Vom 3. bis 9. August macht die PWA Windsurf World Tour nun Halt in El Medano auf Teneriffa. Nachdem gestern die Einschreibung und die Trials des zweiten Tourstopps der Waverider statt gefunden haben, startet heute schon die Single Elimination. Und so dürfen sich auch unsere deutschen Teilnehmer auf ihren ersten Einsatz freuen.

Zunächst sah die Forecast gar nicht gut aus. Umso mehr freuen sich nun alle Teilnehmer/innen, dass heute Wind von 20 bis 27 Knoten angesagt sind und gegen Ende der Woche die zu erwartenden Sahnebedingungen locken werden.

 

Hoffentlich hält das Wetter auf Teneriffa, was es verspricht. Denn dann erwarten uns hier zu Hause an den Monitoren wieder tolle Wettkämpfe und spannende Heats. Bei den Girls ist unsere deutsche Steffi Wahl (G-303) nach wie vor der Geheimtipp für einen Platz auf dem Podium. An ihre einzigartigen Wellenritte kommt kaum ein anderes Girl heran. Und auch Sarah-Quita Offringa (ARU-91), die Steffi noch auf Gran Canaria auf Platz drei vorbei ziehen lassen musste, konnte sich nur wegen ihrer besseren Sprünge durch setzen. Es bleibt also weiter spannend im Kampf um Platz drei!

 

Daida Ruano Moreno (E-64) ist derzeit einfach die Top-Waveriderin, der nach aller Wahrscheinlichkeit erst Mal Niemand das Wasser reichen können wird. Selbst ihre Zwillingsschwester, Iballa Ruano Moreno (E-63), kann nicht an Daida´s Leistung anknüpfen und hat sich zudem gestern noch leicht am Knie verletzt, was ihr hoffentlich nicht während des PWA World Cups in El Medano zum Verhängnis wird.

 

Auch die Jahresdritte aus 2014, Alice Arutkin (FRA-111), die Pozo mit einem siebten Platz beendete, wird alles daran legen, sich erneut weiter vorne in der Rangliste einzuordnen. Ebenso eine Kämpferin ist die Holländerin, Amanda Beenen (H-87), die unbedingt unter den besten vier Girls landen möchte. Zudem werden Justyna Sniady (POL-1111), Ingrid Larouche (CAN-66) oder auch Caterina Stenta (ITA-662) noch ein Wörtchen mit reden.

 

Und dann wäre da noch unsere Newcomerin des Jahres, Lina Erpenstein (G-423). Die junge deutsche hat in Pozo absolut positiv auf sich aufmerksam gemacht und wir sind wieder einmal gespannt, wie sie uns auf Teneriffa begeistern wird.

 

Außerdem wird die deutsche Flagge noch von Caro Weber (G-118) hoch gehalten. Kann unser Philip Köster (G-44) bei den Herren wieder neue Maßstäbe setzen und wieder auf Platz 1 landen? Auch Dany Bruch (G-1181), Klaas Vogel (G-4), Leon Jamaer (G-208), Flo Jung (G-213), Moritz Mauch (G-103), Allessio Stillrich (G-95) und Julian Salmonn (G-901) werden uns mit ihrem Können begeistern. Viel Glück und Spaß allen deutschen Teilnehmern!

 

Live unter: www.pwaworldtour.com